Verbot von Homopropaganda in Polen?

Verfasst am 11.11.2018 von 4homo.de

Kommt es in Polen bald zu einem ähnlichen Gesetz wie in Russland, welches Homopropaganda verbietet? Polens Präsident würde ein solches Gesetz unterzeichnen.

Dies äußerte Präsident Andrzej Duda in einem Interview mit einer polnischen Zeitung. Wenn ihm ein solches Gesetz vorgelegt würde und es gut geschrieben ist, würde es es möglicherweise unterzeichnen. Damit wäre Polen der nächste Staat, der Homosexuelle quasi aus dem Land jagen will.

Ausgangspunkt für dieses Interview war ein Schulprojekt, welches Regenbogenfreitag geanannt wurde und sehr umstritten ist. Es handel sich um ein Projekt für den Tag gegen Homo- und Transphobie, welches an Schulen in ganz Polen durchgeführt werden sollte. Nach Protesten und einem Verbot der Kulturminsterin sagten ein Großteil der Schulen ihre Teilnahme wieder ab.

Trotzdem ließen sich ein Großteil der Schüler nicht davon abhalten. Es bleibt abzuwarten, ob dies nun Konsequenzen mit sich bringen wird. Schon 2005 machte der Präsident von seinem Veto-Recht Gebrauch und verhinderte so ein Gesetz für die Rechte von Transexuellen. Es bleibt Spannend!


© Copyright by 4homo.de

Ähnliche Stories

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben!
Mehr erfahren